Veranstaltungsprogramm

Programm Dienstag, 09.04.2019


>> zum Anmeldeformular
>> Flyer herunterladen (PDF)

ab
9.30 Uhr


Stehempfang

   

10:00 Uhr

Begrüßung und Einführung
Helmut Flötotto, kath. Bundesarbeitsgemeinschaft
Integration durch Arbeit, BAG IDA

Vom Modellprojekt zur Gestaltung des Regelinstruments
Thomas Friedrich, Bundesagentur für Arbeit

Teilhabechancengesetz als Chance für die Wirtschaft?
Stefan Küpper, Arbeitgeberverband Südwestmetall

Das Teilhabechancengesetz als Chance für Langzeitarbeitslose?
Johannes Jakob, DGB Bundesvorstand

   

11.10 Uhr

Pause

11.30 Uhr








 

Gestaltungsoptionen und vermeidbare Risiken bei der Umsetzung des Teilhabechancengesetzes
Diskussion mit
Thomas Friedrich, Bundesagentur für Arbeit
Stefan Küpper, Arbeitgeberverband Südwestmetall
Johannes Jakob, DGB Bundesvorstand
Marc Hentschke, Evangelischer Fachverband für Arbeit und soziale Integration, EFAS
Moderation: Tina Hofmann, Der Paritätische Gesamtverband

   

12.30 Uhr

Mittagspause

   

13.15 Uhr



 

Sozialer Arbeitsmarkt als Chance für die Wirtschaft und für Arbeitslose
Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut,
Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

   

14.00 Uhr

Foren zum Teilhabechancengesetz und zum sozialen Arbeitsmarkt, 1. Runde

Forum I:
Marktnahe Beschäftigung bei Beschäftigungsträgern

  • Von der AGH MAE zum
    sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplatz?
  • Steigerung der Beschäftigungsfähigkeit:
    Ziele und Zielüberprüfung
  • Marktnahe Tätigkeitsfelder
  • Kooperation mit Unternehmen
  • Beschäftigungsfördernde Qualifizierung

Forum II:
Stadtteilorientierte Beschäftigungsprojekte
  • Sinnvolle Tätigkeitsfelder
  • Zusammenarbeit Kommune, freie Träger und Jobcenter
  • Erfolgsbedingungen


Forum III:
Lokaler Konsens gesucht

  • Jobcenterbeiräte, darunter auch Sozialpartnervertretung
  • Erfahrungen aus der lokalen Beiratsarbeit
  • Empfehlung zur Begleitung des neuen Instruments
  • Verantwortung der Arbeitsmarktakteure


Forum IV:
Umsetzung des beschäftigungsbegleitenden Coachings

  • Anforderungen im neuen Regelinstrument
    (Ganzheitliche beschäftigungsbegleitende Betreuung)
  • Erfahrungen bisheriger Programme
  • Schlussfolgerungen und Empfehlungen für die Umsetzung des neuen Instruments
  • Make or buy? Umsetzungshinweise für die Umsetzung im Jobcenter und bei Dritten

15.00 Uhr

Kaffeepause

   

15.15 Uhr

 

 

 

Foren zum Teilhabechancengesetz
und zum sozialen Arbeitsmarkt, 2. Runde

  • Marktnahe Beschäftigung bei Beschäftigungsträgern
  • Stadtteilorientierte Beschäftigungsprojekte
  • Lokaler Konsens gesucht
  • Umsetzung des beschäftigungsbegleitenden Coachings
   

16.15 Uhr

 

Soziale Teilhabe und Teilhabe an Arbeit als
Voraussetzung für gesellschaftlichen Zusammenhalt

Klaus Kittler, AG Arbeit in Baden-Württemberg

   

16.30 Uhr

Ende der Veranstaltung

   

Moderation: Katrin Hogh
Evangelischer Fachverband für Arbeit und soziale Integration, EFAS

 

Programm Mittwoch, 10.04.2019


>> zum Anmeldeformular
>> Flyer herunterladen (PDF)

ab
9.00 Uhr


Stehempfang

   

9.30 Uhr

Begrüßung und Einführung
Waltraud Streit, Frauenunternehmen ZORA
Isolde Faller, Jobcenter Stuttgart

   

9.45 Uhr

FRAUEN LEBEN SICHTBAR
Moderation: Gudrun Rößler-Edelmann, Beauftragte für Chancengleichheit, Jobcenter Stuttgart

   

10.00 Uhr

Alternative Wege in der Frauenförderung!
fördern und fordern:
erfolgreich, nachhaltig, existenzsichernd

Andrea Martin, Fachbereich Integration und Arbeit (InA), Kreisjobcenter Marburg-Biedenkopf

   

11.00 Uhr

Pause

   

11.20 Uhr

Kognitive Landkarten:
"Ein-Blick in Lebensräume"

   

11.50 Uhr

ZORA-Chor

   

12.15 Uhr

Mittagspause

   

13.00 Uhr

Praxis für eine innovative Arbeitsmarktpolitik vor Ort
Moderation: Georg Münich, Caritasverband Stuttgart

Modellprojekt Su+Ber
Ansatz zur sozialen und beruflichen Integration am Beispiel von Arbeitslosen mit Suchtproblemen

Karl Lesehr, Werkstatt PARITÄT

   

14.00 Uhr

Partizipation von Betroffenen
Martin Tertelmann,
Sozialunternehmen Neue Arbeit
Thomas Binder, Demokratiebegleiter
Luise Janke, Zukunftswerkstatt Solidarität

   

14.45 Uhr

Kaffeepause

   

15.15 Uhr

Perspektiven für Langzeitarbeitslose vor Ort
-Teilhabe an Arbeit für alle?

Betroffene tragen ihre Forderungen an die Kommunalpolitik vor.
Diskussion mit den Fraktionen des Stuttgarter Gemeinderats und mit Betroffenen.
Moderation: Christina Metke

   

16.30 Uhr

Ende der Veranstaltung